2010-06-09

Von Licht berichten.

Ich hab mir das überlegt.

Ich werde nur noch Licht malen und Licht zeichnen, was das Licht tut und wirkt. Weil, Licht ist Wahrheit und Liebe und Leben und Salz der Erde und ÜBERHAUPT.

Ich werde nicht mehr von Jean Michelle Basquiat träumen, nicht mehr davon träumen, eine Rätselwelt zu schaffen. Nicht mehr davon träumen, sich in eine Beuys-Schamanenartige Zeichensprache zu verbarrikadieren. Nicht mehr von mir berichten.

Von Licht berichten. Nicht von Kerzenkitsch. Oder Neonröhren. Licht. Mehr Licht.


Ich habe mir das überlegt.

Ich werde es versuchen. Und ich werde es sicherlich oft vermasseln.

Aber so ist das halt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

»Den Rest meines Lebens möchte ich damit zubringen, darüber nachzudenken, was Licht ist.« Albert Einstein

Armin hat gesagt…

Caravaggio, Georges de la Tour, die Impressionisten … alle haben ihr Leben lang über Licht nachgedacht.

Ein sehr schönes Thema.

gerd hat gesagt…

@armin: Vermeer und Hopper nicht zu vergessen.

Ach, da sind so viele.

Neue Wege mit alten Mittel finden. Schwer.