2009-01-05

The new girl in town.

Was ist das bitte?

Die Dame schreibt mit ziemlicher Schnauze über Mode. Nicht das ich Experte für Mode wäre. Wer mich offline kennt, lacht jetzt laut und dreckig.

Das ist ja alles gut und schön.

Aber die ist 12 Jahre alt. ZWÖLF.
Was soll man dazu sagen. Was soll daraus bloß werden. Menschmenschmensch.



Und verdammt noch mal, wo hab ich das jetzt wieder her. Das häuft sich grad, das ich die Tabs zu früh schließe, aus denen ich die Sachen habe. Schietkram. Sorry.

Kommentare:

Ralf hat gesagt…

Tja, mit zwölf hat man halt noch nicht diesen Schlips um den Hals der sich mit den Jahren immer enger um den Hals legt und dafür sorgt das nur noch wenige wahre Worte bis zu den Lippen vordringen. Wenn das Kind erst einmal im Würgegriff der gesellschaftlichen Normen gerät, sprich "erwachsen" wird, wird es auch nicht viel anders sein als alle anderen auch. Dann wird sie sich das eine oder andere Wort verkneifen um nicht aus der Norm zu fallen, so wie die anderen auch. That's life.

gerd hat gesagt…

Ja, das stimmt. Die Ecken und Kanten und Kringel schleifen sich ab. Da sind nur ganz wenige resistent. Und von denen sind die meisten in psychiatrischer Behandlung.