2008-05-17

Stephen Wiltshire. Zeichnung.

Da gabs mal einen Bericht auf Arte. Der ist Autist. Und unglaublich.

Kommentare:

Ruwi hat gesagt…

ja, absolut abgefahren.Das dem sein Kopf nich explodiert... Er ist aber kein Autist, sondern ein Savant (Inselbegabung). Das Syndrom tritt aber häufig zusammen mit Autismus auf...

gerd hat gesagt…

Oh. Tja. Äh.
Savant. Ok. Diese Feinheiten waren mir bisher entgangen...

Ha! Asperger, sagt Wikipedia, gibts auch noch. Morbus Bill Gates, sozusagen.

Ruwi hat gesagt…

In so einer Sendung habe ich gesehen, wie ein normaler Mensch sich zu einem Savant hat machen lässt. Dem haben sie irgend so einen Botenstoff im Hirn ausgeknipst und dann hat er auch Details nachgezeichnet, die man sich normalerweise nicht merkt. Das hielt aber nur für ein paar Minuten.

gerd hat gesagt…

Wird man dann auch, äh, doof? Und geht das auch wieder weg?

Interessant...

Ich hab mal im Spiegel über eine Theorie gelesen, das das normale Gehirn diese ganzen Wahnsinnsfähigkeiten selber drosselt, und nur durch krankhafte Veränderungen, bzw. Unfälle/Tumore von der Bremse geht.
Warum das bremsen solcher Fähigkeiten ein Evolutionsvorteil sein soll (ist es ja wohl offensichtlich), ist mir völlig schleierhaft.
HAHA, wieder ein schnafte Argument für die Kreationisten!! [für die Ironiefreien: Das war ein Scherz]

Sehr seltsames Ding, das.

Ruwi hat gesagt…

Nee, doof wurde er nicht (nicht dööfer als vorher). Und das geht auch schnell wieder weg. Ich würds trotzdem lassen. Aber: You don't have to be a Scientist to deal Experiences with your own brain.

Spiegel hat Recht. Der Filter im Kopf, hilft Dir, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Wenn das fehlt, prasseln die ganzen Informationen einfach auf Dich ein. isschonabgefahren...