2007-08-09

Ren & Stimpy

Als großer Ren & Stimpy Fan muß ich sagen: Hmpf.
Man vergleiche: Hier und Hier.

Dabei ist die Malerei gar nicht mal schlecht. Aber auch nicht gut. Nee. Doch schlecht. Weiß auch nicht. Auf jeden Fall völlig vergorener Impressionismus, bei dem man doch mal wieder Impressionismus sehen möchte (was wirklich selten bei mir ist!)

Für seine Malerei hat Mr. Wray auch ein weblog.

Kommentare:

Armin hat gesagt…

Fällt mir gerade ein: Bernd Pfarr; ich hatte mal ein Faible für diese gemalten Comics …

Gruß

Armin

gerd hat gesagt…

Ja, Bernd Pfarr. Der war ein echtes Problem für mich. Sausaukomisch, und dann ein Farbgefühl wie Edward Hopper und Matisse zusammen.
Mir tats immer um die großartige Malerei leid, die gegen das Lachen keine Chance hatte.
Spitzweg ist auch so ein Kandidat, hervorragender Landschaftsmaler, leider auch saukomisch.
Mich lenkt das immer zu sehr ab, komisch und dann noch mit Kunstanspruch, das überfordert mich, wenn ich mich nicht sehr zusammenreiße.

Armin hat gesagt…

Der gemalte Witz – so streng hab' ich das noch nicht gesehen – für mich schien die „Malerei” Werkzeug oder Stilmittel, weniger Selbstzweck.

Schien mir (zu) gekonnt, artistisch – Illustration eben (was Pfarr betrifft). Oder Wray.

Aber Du hast recht. Das Komische steht der Malerei im Weg.

(Zuviel Selbstzweck ist auch nicht gut – Matisse, der alte Langeweiler)

Oh – ich vergaß:
http://arminrohr.blogspot.com