2009-01-07

Jeder ist so wertvoll wie ein kleines Steak.



Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Leben das beschreibt. Da kann man wirklich nur lachen oder still verzweifeln.

Danke, Güde, für die Erinnerung daran.

Kommentare:

Merlix hat gesagt…

Grandios.

gerd hat gesagt…

Ja.

Dings hat gesagt…

Deprimierend.

gerd hat gesagt…

@Dings Ja, auch. Das ist, was ich an dem so faszinierend finde: Dass man darüber lachen und weinen kann, ohne wirklich zu erfahren, was berechtigter ist.

Der hat mal in einem Interview erzählt, bei einem Lied habe einer im Publikum laut gelacht und dessen Nachbarin (oder Nachbar, weiß ich jetzt nicht genau) habe dem in die Fresse gehauen.

Aber allein schon, dass man darüber ein Lied macht (und hört/hören will), denke ich, ist ein Akt der Souveränität dieser Dinge gegenüber.

Pe hat gesagt…

Rainald Grebe ist Gott. Also, ein Gott. Dieser ganze Monogamiekram ist ja so 2008.